1-Komponentig

1-komponentige Lacke, also Lacke, die keine Härterzugabe benötigen, zeichnen sich vor allem durch ihre eher einfache Verarbeitung aus. Zwecks Neubeschichtung oder Reparatur braucht ein solcher Lack zuvor nicht angeschliffen werden, er wird durch das im neu aufgetragenen Lack enthaltene Lösemittel angelöst und geht so auch eine chemische Verbindung zu diesem ein. Insofern muss man eine solche Lackschicht auch vor lösemittelhaltigen Produkten schützen. Nachteilig ist oft auch die längere Aushärtezeit, bei der gleichzeitig in Innenbereichen für eine gute Belüftung gesorgt werden muss.
Preis
 - €
Anzahl Komponenten
Komponente
Filter anzeigen
Filter anzeigen

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-8 von 36

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-8 von 36

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Für 1k Lack von Nautix passendes Lösemittel wählen

Gewöhnlich haftet kein 2-komponentiger Lack auf einem 1-komponentigem, jedoch können Sie einen 1-komponentigen Lack auf einem zuvor ausgehärteten 2-komponentigen Lack auftragen. Für die 1-komponentigen Lacke von Nautix sollten Sie nur das passende Lösemittel einsetzen.